Auszeit an der Ostsee: Wellness im Iberotel Boltenhagen

Boltenhagen

Die gewohnte Umgebung verlassen, die eigenen vier Wände gegen ein Hotelzimmer und rundum sorglos-Service eintauschen - genau das mache ich immer mal wieder gerne. Am liebsten fahre ich dann ans Meer. Am Strand stehen, aufs Wasser schauen und sich die steife Brise um die Nase wehen lassen - das hilft Wunder. Nach einer kurzen Wochenend-Auszeit fühlt man sich wieder fit und voller Energie für den Alltag. Zum Glück ist es von Hamburg ja nicht weit an die See, ich habe sogar die Qual der Wahl: Nord- oder Ostsee! Für die Nummer 3 meiner #staycationHH habe ich mich für die Ostsee entschieden.


'Pack die Badehose ein, nimm dein kleines Schwesterlein und dann raus zum Wannsee' sang einst Cornelia Froboess. Und daran halte ich mich auch immer, also so in etwa. Ich packe jedoch lieber meinen Bikini und Bademantel ein, nehme eine Freundin mit und dann geht's los ins nächste Wellnesshotel. Da ich berufstätig bin, können ich erst immer Freitagabends los. Deshalb suche ich immer eine Location, die recht schnell von Hamburg aus zu erreichen ist. Dieses Mal ging es nach: Boltenhagen ins Iberotel.

Boltenhagen

Den kleinen Ort Boltenhagen erreicht man von Hamburg aus in ca. 1,5 Stunden mit dem Auto. Schon allein die Fahrt dorthin ruft ein wenig Urlaubsfeeling hervor. Das letzte Stück geht's nämlich idyllisch auf der Landstraße ans Ziel. Wir hatten dieses Wochenende das Glück, dass die Landschaft schon leicht verschneit war und die Sonne alles ein wenig glitzern ließ. 
Boltenhagen ist ein bekanntes Ostseebad und ohne die Hotels und Touristen (vor allem im Sommer) ist dort nicht viel los. Möchte man also dem Großstadtrubel entfliehen, dann bietet sich eher die Nebensaison für einen Kurztrip nach Boltenhagen an. Dann spaziert man fast allein an der Promenade entlang und hat den kleinen Strandabschnitt für sich.

Iberotel Boltenhagen

Bei der Wahl meines Wellnesshotels überlasse ich nichts dem Zufall. Ich halte immer nach Angeboten Ausschau, oft werde ich bei TravelBird fündig. So hat mich dieser Aufenthalt für 2 Tage für Übernachtung im Superior Doppelzimmer mit reichhaltigem Frühstücksbuffet und Nutzung des Schwimmbads und Saunabereichs 99€ gekostet. Hinzu kamen noch dann noch das Abendessen und eine Ganzkörpermassage - man gönnt sich ja sonst nichts. Generell sind Wellnessurlaube ja nicht gerade günstig, aber wenn man bei der Übernachtung bereits gegenüber dem allgemeinen Zimmerpreis spart, dann lassen sich das teurere Abendessen und Wellnessanwendungen eher 'verschmerzen'. Aber zurück zum Hotel, das mich auf ganzer Linie überzeugt hat. 
Von jedem Zimmer aus hat man besten Ausblick aufs Meer und den kleinen Hafen (morgens weckt einen die aufgehende Sonne), der Spa-Bereich ist gemütlich eingerichtet (2 Lounges mit Liegen und natürlich auch Blick aufs Meer), man hat die Wahl zwischen Dampfbad und zwei Saunen (auch mit Meerblick) und auch meine 45-minütige Ganzkörpermassage war großartig. Aber auch Food-Fans kommen hier auf ihre Kosten. Das Frühstück lässt keine Wünsche offen und beim Abendessen à la carte kann man sich gar nicht entscheiden, ob Fisch, Fleisch oder doch eine Pasta-Variation. 

Iberotel Boltenhagen
Sonnenaufgang Iberotel Boltenhagen

Und was ich besonders aufmerksam fand: für Leute mit Lactoseintoleranz, Glutenunverträglichkeit und veganer Ernährungsweise gibt es auch etwas auf der Karte zu finden. Die Pasta, die sowohl lactose- und glutenfrei als auch vegan war, hat mir super gut geschmeckt. Und auch die glutenfreien Brötchen zum Frühstück waren lecker.

Tipps für einen Aufenthalt

Natürlich, wenn man in ein Wellness-Wochenende fährt, dann steht Entspannung und Nichtstun an erster Stelle. Aber ein bisschen frische Luft darf am Meer auch nicht fehlen. Also am besten ein Mal am Tag den Bademantel gegen Straßenkleidung tauschen und die Umgebung erkunden. Für einen kurzen Spaziergang bietet sich die Promenade an, die direkt hinter dem Hotel beginnt. Von dort gelangt man nach gemütlichen 20 Minuten zu einem kleinen Strandabschnitt. Da kommt auf jeden Fall ein wenig Urlaubsfeeling auf, wenn der Geruch nach Meer in die Nase steigt.

Direkt hinter dem Iberotel befindet sich der kleine Hafen Weiße Wiek. Wer Fisch-Fan ist, kann dort im Hofladen täglich fangfrischen Fisch kaufen.

Da sich das Hotel etwas außerhalb vom Ort befindet, macht man sich am besten mit dem Auto auf den Weg dorthin. Nach 5 Minuten hat man das Ortszentrum erreicht. Der Strandabschnitt ist hier 4 km lang und parallel dazu verläuft ein Weg für Fußgänger. Man hat also die Wahl zwischen direkt am Strand entlang laufen oder dem befestigten Weg, von dem man das Meer aber nicht so gut sehen kann. Dort im Ort gibt es auch einige Cafés, Restaurants und Boutiquen. Jetzt im Winter war es dort ganz angenehm von den Menschenmassen her, im Sommer sieht es dort bestimmt ganz anders aus.
Wer sich noch etwas mehr steife Brise um die Nase wehen lassen möchte, der sollte noch etwa 10 Minuten weiter fahren, um zur Steilküste zu kommen. Viel mehr als der Blick in die Tiefe und die Weite des Horizonts gibt es dort nicht, aber für einen gemütlichen Spaziergang in der Natur ohne viel Trubel ist es perfekt.

Promenade Boltenhagen
Strandbrücke Boltenhagen

Essen im Iberotel Boltenhagen

Da ich ja weiter oben schon so vom Essen im Iberotel geschwärmt habe, darf ich euch ein paar Food-Fotos auch nicht vorenthalten, oder? Also einfach genießen und ein bisschen Hunger bekommen :-)

Ähnliche Beiträge, die euch auch interessieren könnten


Hamburg entdecken
Elbspa Hamburg
Elbphilharmonie Hamburg