Ungewöhnlich übernachten an der Mosel: Glamping mit hohem Wohlfühlfaktor im Tiny Mühlenhäuschen der Historischen Mühle Vogelsang

 

(Werbung) Kennt ihr das, ihr kommt an einen Ort, seid sofort fasziniert davon und wisst, dass ihr euch dort pudelwohl fühlend werdet? Genau dann habt ihr eure persönliche Wohlfühloase, wenn nicht sogar euer eigenes kleines Paradies, entdeckt. So ging es mir, als ich für ein Wochenende an die Mosel, genauer genommen nach Brodenbach, gereist bin. Die kleine Ortsgemeinde an der Terrassenmosel mit knapp 700 Einwohnern liegt idyllisch, wie ein verstecktes Kleinod, zwischen Koblenz und Cochem. Natur pur bietet der anerkannte Erholungsort. Allein das reicht schon aus, um mal vom Großstadtlärm abzuschalten und seine Batterien wieder aufzuladen. Aber dem Ganzen wurde noch die Krone aufgesetzt, denn ich durfte in der wohl außergewöhnlichsten Unterkunft in Brodenbach übernachten: im Tiny Mühlenhäuschen der Historischen Mühle Vogelsang.

Brodenbach an der Terrassenmosel

Wer einmal an der Mosel unterwegs ist und gerne ungewöhnlich übernachten möchte, dem möchte ich einen Abstecher nach Brodenbach zu Sonja und Christian Heinz und ihren Tiny Mühlenhäuschen ans Herz legen. Ich habe mich dort rundum wohl gefühlt. Das lag nicht nur daran, dass die Tiny Mühlenhäuschen etwas außerhalb des Ortszentrums auf dem hauseigenen Campingplatz der Mühle Vogelsang mitten im Grünen stehen und man nichts außer Vogelgezwitscher hört, sondern auch an der Herzlichkeit der Gastgeber. Sie geben einem von der ersten Minute an das Gefühl, willkommen zu sein. Der Wohlfühl- und Entspannungsmoment setzt also direkt mit der Anreise ein.



Die Tiny Mühlenhäuschen

Jetzt habe ich so viel von den Tiny Mühlenhäuschen geschrieben und davon vorgeschwärmt, jetzt sollte ich auch endlich mal das Geheimnis lüften, um was für eine Art Unterkunft es sich überhaupt handelt, oder? 

 

Kurz gesagt: es sind Unterkünfte, die in die Kategorie "Glamping" gehören. Also der gehobeneren Form des Campings. Quasi eine Zwischenstufe von Wohnwagen und Hotelzimmer. Camping mit Komfort könnte man es auch nennen. Aber ich finde, diese Beschreibung wird den Tiny Mühlenhäuschen in keinster Weise gerecht. 

 

Zwei Tiny Mühlenhäuschen haben Sonja und Christian Heinz 2017 bei sich aufgestellt. Sie stehen nicht direkt auf dem Campingplatz, sondern haben ihre eigene kleine grüne Wiese. So kann man ganz ungestört von den Campingurlaubern und Tagesgästen des Gasthauses seinen Aufenthalt genießen.

 

Nachhaltigkeit und hohe ökologische Standards standen bei der Fertigstellung der Tiny Mühlenhäuschen an erster Stelle. Durch die Nutzung von Holz (natürlich aus der Region) auch beim Innenausbau entstand ein ganz gemütlicher Landhausstil. Und um die Isolation braucht man sich auch keine Sorgen machen. Im Sommer bleibt es schön kühl und im Winter muckelig warm.

Tiny Mühlenhäuschen der Historischen Mühle Vogelsang in Brodenbach

In einem Tiny Mühlenhäuschen findet ihr alles, was das Herz begehrt. Es ist wie eine kleine Wohnung auf Rädern. Von Außen betrachtet erwartet man nichts Geräumiges. Aber beim ersten Betreten ist man mehr als überrascht, wie viel Platz die Glamping-Unterkunft doch bietet. Rechts eine kuschelige Schlafecke mit dem besten Boxspringbett, auf dem ich je geschlafen habe. Links ein Bad mit Dusche, Waschbecken und WC. Dazwischen eine Sitzecke mit zwei gemütlichen Sesseln. Eine Spüle bietet die Möglichkeit, auch mal etwas abzuwaschen. Ein kleiner Kühlschrank, um Getränke zu kühlen, ist dort auch integriert. Dass es auch einen Fernseher gibt, erwähne ich nur, um keine Ausstattungsdetails zu unterschlagen. Die Abenden lassen sich nämlich viel besser auf der kleinen vorgelagerten Terrasse bei einem leckeren Moselwein verbringen. Für die kältere Jahreszeit bieten sich auch gemütliche Stunden im Tiny Mühlenhäuschen an, denn es gibt auch noch einen Holzofen im Innern. Den habe ich (leider) nicht für euch testen können, denn ich war an einem super schönen und warmen April-Wochenende dort.

Ein Ort voller Herzlichkeit und Gastfreundschaft

Die Historische Mühle Vogelsang in Brodenbach wird mit ganz viel Liebe von Sonja und Christian Heinz geleitet. Zusammen mit ihrem Team schaffen sie einen Ort zum Ankommen, Wohlfühlen und Entspannen. Wer sich an diesem magischen Ort im Seitental der Mosel nicht wie im Paradies fühlt, der macht etwas falsch. Dieses Fleckchen Erde lädt wirklich zum Verweilen ein. Nach ein paar Tagen in der ruhige Idylle am Fuße der Ehrenburg will man gar nicht mehr fort. Zumindest ging es mir so!

 

Neben den Tiny Mühlenhäuschen gibt es auch noch die Möglichkeit, in Ferienwohnungen zu übernachten. Natürlich kann man auch jederzeit mit seinem Camper, Wohnmobil oder Wohnwagen bei Sonja und Christian Halt machen. Auch wenn der Campingplatz in der Nähe der Mosel liegt, ist er hochwassergeschützt. Und somit der einzige Campingplatz dieser Art in der Umgebung.

Die Historische Mühle Vogelsang in Brodenbach

Natürlich kann man bei der Historischen Mühle Vogelsang nicht nur übernachten, sondern auch ganz hervorragend speisen. Von Frühstück über Kuchen am Nachmittag bis hin zu einem leckeren Abendessen, Christian zaubert in seiner Küche nur das Beste für seine Gäste. Alles wird hier noch selbst gemacht. Ich konnte mich beim Frühstück selbst davon überzeugen. Da gab es Frühstückseier der hauseigenen Hühner und von Sonja selbst hergestellte Marmelade, Geschmacksrichtungen Traube-Vanille und Apfel-Thymian. Ein geschmacklicher Traum - da bin selbst ich zum Marmeladenesser geworden. Bin sonst eher der Käse-Typ.

 

Das urgemütliche Ambiente im Gasthaus und vorne vor auf der Sonnenterrasse trägt auf jeden Fall zu einem rundum perfekten Aufenthalt bei. Auch für einen kurzen kulinarischen Zwischenstopp auf einer Reise entlang der Untermosel ist die Historische Mühle Vogelsang super geeignet. Diesen herrlichen Ort sollte man sich nicht entgehen lassen! Ich komme ganz bestimmt wieder - zwei Tage in meinem Tiny Mühlenhäuschen waren einfach zu wenig.

NOCH EIN TIPP
Mehr Infos zu den Übernachtungsmöglichkeiten der Historischen Mühle Vogelsang findet ihr auch bei meinen lieben Bloggerkolleginnen Kerstin von Glitzerdings und Sabrina von Vegtastisch. Bei Kerstin gibt's noch mehr Infos zum Camping und den Tiny Mühlenhäuschen. Sabrina erzählt euch in ihrem Blogpost, wie es so ist, in der Ferienwohnung zu übernachten.

Klicken - liken - dabei sein!

Ungewöhnlich übernachten - eine Übersichtskarte

Ihr seid immer auf der Suche nach ungewöhnlichen Übernachtungsmöglichkeiten und seid keine Fans von 0815-Unterkünften? Dann ist diese Übersichtskarte genau das Richtige für euch. Hier sammeln wir Reiseblogger unsere Geheimtipps an kuriosen Übernachtungsmöglichkeiten. Diese Karte wächst stetig. Es lohnt sich also, immer wieder einen Blick darauf zu werfen.


Die Idee, eine Übersicht aller ungewöhnlichen Übernachtungsmöglichkeiten zu erstellen, hatten übrigens Katja vom WellSPA-Portal und Tanja von SPANESS.

 


Offenlegung: Ich wurde von den Verantwortlichen der Ortsgemeinde Brodenbach zu einer Bloggerreise, die vor allem von Tanja von spaness.de und Sonja & Christian Heinz organisiert wurde, eingeladen. Im Zuge dessen haben mich Sonja & Christian Heinz in ihrer Historischen Mühle Vogelsang willkommen geheißen und ich durfte in einem ihrer zwei Tiny Mühlenhäuschen übernachten. Ich schreibe in meinem Blogposts immer meine ganz eigene persönliche Meinung. So auch in diesem Fall. Ich habe mich wirklich in mein Tiny Mühlenhäuschen verliebt! Vielen lieben Dank, Sonja & Christian, dass ich euer Gast sein durfte. 


Ähnliche Beiträge, die euch auch interessieren könnten

Westerland Sylt
Ungewöhnlich übernachten Willrathshof
Föhr Tipps


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Tanja (Mittwoch, 09 Mai 2018 16:35)

    Die Tiny Häuschen sind absolut zauberhaft. Ich hag mich auch schon beim ersten Anblick verliebt... :)
    Kann ich gut verstehen, dass du deine Auszeit darin sehr genossen hast.
    Liebe Grüße, Tanja